Ort ändern

Autofinanzierung

Finde hier die richtige Finanzierung für Dein Auto
Die Trustlogos des Anbieters für Autofinanzierungs-Vergleich Smava

Möglichkeiten der Autofinanzierung

Die Anschaffung eines eigenen Autos ist oft sehr teuer und kann nur selten aus eigener Tasche bezahlt werden. Wenn das Ersparte nicht reicht, gibt es die Möglichkeit der Autofinanzierung in Form eines Kredits. Es gibt zwei Formen von Krediten: den zweckgebundenen Ratenkredit und den Autokredit mit Schlussrate (3-Wege-Finanzierung).

Der zweckgebundene Ratenkredit


Der zweckgebundene Ratenkredit ist die klassische und einfachste Form der Autofinanzierung. Dabei wird vorausgesetzt, dass das zur Verfügung gestellte Geld einzig und allein für den Autokauf verwendet wird. Banken geben hierfür einen ziemlich günstigen Kreditzins. Dabei zahlt der Autokäufer für einen im Vorfeld vereinbarten Zeitraum (meistens 3-4 Jahre) eine monatlich feste Rate. In den meisten Fällen wird die Finanzierung noch mit einer Sonderzahlung oder in Kombination mit einer Schlussrate angeboten. In diesem Fall werden Einmalbeträge, die als Anzahlung zu Beginn oder als Schlussrate zum Ablauf der vereinbarten Laufzeit zu zahlen sind, fällig. Der Vorteil von Einmalzahlungen ist, dass sie die monatliche Belastung verringern. Nach Ablauf der Laufzeit gehört das Auto dir.

3-Wege-Finanzierung


Die 3-Wege-Finanzierung ist eine Kombination aus klassischer Autofinanzierung, Leasing und der sogenannten „Ballonfinanzierung“. Sie wird direkt von Autohändlern sowie einigen Banken angeboten. Ähnlich wie bei der klassischen Finanzierung macht der Käufer eine Anzahlung und zahlt dann für einen festgelegten Zeitraum eine monatliche Rate. Der Unterschied zur klassischen Finanzierung ist allerdings, dass bis zum Ende der Laufzeit nur ein Teil des Kreditbetrages getilgt wird. Danach kann sich der Käufer zwischen 3 Optionen entscheiden.

- Abschluss einer Abschlussfinanzierung
- Rückgabe des Fahrzeugs (ähnlich dem Leasing)
- Ballonfinanzierung - Bezahlung des restlichen Betrages (Dieser ist oft noch relativ hoch und wird daher als Ballon bezeichnet.)

Ein Nachteil dieses Finanzierungsmodells ist der offene Restbetrag nach Ablauf der Vertragslaufzeit. Eine langsame Tilgung heißt zum einen höhere Zinskosten, da die Zinsen auf einen höheren Restbetrag berechnet werden. Zum anderen muss sich der Kunde beim Weiterfinanzieren auf deutlich höhere Zinssätze einstellen. Zudem wird bei möglichen Beschädigungen am Fahrzeug eine weitere Sonderzahlung fällig. Wenn du vor Abschluss des Vertrages also schon weißt, dass du das Auto über einen längeren Zeitraum behalten willst, solltest du lieber auf die klassische Autofinanzierung zurückgreifen.

Weitere Auto-Themen
nach oben