Ort ändern

Pannenhilfe

So meisterst du jede Panne

Autopanne – was tun?

1. Zunächst gilt: Ruhe bewahren!
2. Setze den Warnblinker und stelle dein Auto nach Möglichkeit an einer sicheren Stelle ab.
3. Ziehe eine Warnweste an und stelle das Warndreieck in 100 m Abstand zum Fahrzeug auf, damit andere Verkehrsteilnehmer die Gefahrensituation frühzeitig erkennen können.
4. Verlasse das Fahrzeug, halte insbesondere auf der Autobahn ausreichend Abstand zur Fahrbahn und stelle dich hinter die Leitplanke.
5. Rufe jetzt den Pannendienst und – falls notwendig – Krankenwagen und Polizei.

Was im Falle eines Unfalls zu tun ist

1. Polizei: wenn dann die Polizei und ggf. auch der Krankenwagen vor Ort ist, bleibe ruhig und beschreibe genau, was wirklich passiert ist.
2. Wenn dein Auto Reparatur bedarf, informiere dich, welche Werkstatt am nächsten ist.
3. Kläre den Unfallverlauf mit der Versicherung und reiche eventuell vorhandene Bilder ein.
4. Sollten mehrere Fahrer in den Unfall involviert sein, solltest du die Kontaktdaten der anderen Versicherung an deine weitergeben.
5. Im Falle eines Verfahrens kontaktiere einen Anwalt.

Gut vorbereitet im Schadensfall

1. Die Bedienungsanleitung deines Fahrzeugs kann dir wichtige Hinweise auf den vermutlichen Fehler geben.
2. Mit Wagenheber, Radkreuz, Taschenlampe, Ring-Maulschlüssel, Draht und Isolierband rückst du kleinen Schäden selbst zu Leibe.
3. Weiterhin empfiehlt es sich, Ersatz-Glühbirnen, einen Liter Öl und einen Ersatzkanister für Kraftstoff dabei zu haben.
4. Ohne fremde Hilfe geht gar nichts mehr? Dann ist es gut, ein Starthilfekabel und Abschleppseil dabei zu haben.
5. Unbekannte Schadensursache? Schaden zu schwerwiegend? Dann versuche es auf keinen Fall selbst! Rufe einen Profi.

Werkstattratgeber
Werkstattangebote
Pannenhilfe und Abschleppdienste
Leider hat Deine Suche kein Ergebnis geliefert. Bitte überprüfe noch mal Dein Suchwort auf Eingabefehler, versuche eine ähnliche Kategorie oder wähle einen anderen Ort in der Nähe.
0 Treffer
nach oben