User Login
Stadtplan
Rostock
Ort ändern

Führerschein mit 17 in Rostock

Bedingungen, die erfüllt sein müssen:

Die Fahrerlaubnis mit 17 ist an die Bedingung geknüpft, dass Fahranfänger nur mit einer Begleitperson fahren dürfen. Folgende Voraussetzungen muss die Begleitperson erfüllen:

Mindestalter: 30 Jahre
Besitz der Fahrerlaubnisklasse B seit mindestens 5 Jahren
Eintragungen im Verkehrszentralregister: maximal 3 Punkte
Führerschein beim Begleiten mitführen und bei Kontrolle vorzeigen können
Auch für den Begleiter gilt eine "0,5-Promille-Grenze" und ein Drogenverbot, auch wenn er nicht Führer des Pkw ist.
Die Begleitpersonen müssen bei Antragstellung namentlich genannt werden und ihr Einverständnis erklären.

Konsequenzen bei Verstößen des Begleitenden Fahrens

Kann der junge Fahrer bei einer Kontrolle die Prüfungsbescheinigung nicht aushändigen, muss er ein Verwarngeld in Höhe von 10 € zahlen.
Beantragt der Fahranfänger innerhalb von drei Monaten nach Vollendung des 18. Lebensjahres keinen Führerschein, so wird dies mit einem Verwarngeld in Höhe von 10 € geahndet.
Fahren ohne eingetragene Begleitperson bringt ein Bußgeld in Höhe von 50 € und ein Punkt im Zentralverkehrsregister. Zudem wird die Fahrerlaubnis widerrufen, auch der Klassen M, L und S.
Ist der Begleiter alkoholisiert oder steht er unter Drogeneinfluss, muss der Fahrer mit einem Bußgeld, Punkten in der Zentralkartei, einem Aufbauseminar und Widerruf der Fahrerlaubnis rechnen.

Anzeige
nach oben