Zum MenüZum InhaltZum Footer
https://auto.meinestadt.de/deutschland/info/getriebe-reparatur?

KFZ Getriebe Reparatur

Sollte trotz regelmäßigem Prüfen des Ölstandes sowie Ölwechsel ein Getriebeschaden entstehen, ist in vielen Fällen ein Wechsel der beschädigten Teile unerlässlich. Finde hier Werkstätten, die den Getriebewechsel durchführen und hole dir kostenlos Angebote ein!

Warum ein intaktes Getriebe so wichtig ist

Das Getriebe eines Autos besteht unter anderem aus mehreren ineinandergreifenden Zahnrädern, die hohen mechanischen Belastungen ausgesetzt sind. Zur Vermeidung von Überhitzung und möglichen Schäden, kommt Getriebeöl zum Einsatz, das die Zahnräder schmiert und so das Getriebe schützt.
Kurzum: Für eine sichere und bequeme Fahrt ist es deshalb besonders wichtig, dass das Auto neben einem funktionierenden Motor auch über ein intaktes Getriebe verfügt.

Getriebeschaden vorbeugen

✔ Regelmäßiges Prüfen des Ölstandes: etwa alle zwei Jahre oder 30.000 km
✔ Spätestens bei einem Kilometerstand von 100.000 km wird ein Getriebeölwechsel empfohlen, inklusive eines Austauschs von Filter und Sieb.

Ablauf Getriebewechsel

✔ Das Getriebe wird einer Funktionsprüfung und Fehleranalyse unterzogen.
✔ Das beschädigte Getriebe wird ausgebaut.
✔ Das Getriebeöl wird erneuert.
✔ Das Ersatzgetriebe wird eingebaut.
✔ Abschließend findet eine Funktionsprüfung aller Getriebekomponenten statt.

Anzeichen für einen Getriebeschaden

✔ Gänge lösen sich oder springen raus
✔ Probleme beim Schalten
✔ Motor bleibt im Leerlauf, trotz richtig eingelegtem Gang
✔ Getriebeöl läuft aus

Werkstatt-Ratgeber

Notwendigkeit für den Getriebewechsel

Ein defektes Getriebe beeinträchtigt in erster Linie das Fahrgefühl, da nicht mehr reibungslos geschaltet werden kann. Gleichzeitig kann es aber auch gefährlich werden: Funktioniert das Getriebe nicht richtig, wird die Gefahr des Liegenbleibens erhöht. Ist das Getriebe defekt, kann es vollständig blockieren, was zur Folge hat, dass der Motor nicht mehr drehen kann. Diese extrem hohe mechanische Belastung zieht in den meisten Fällen schwerwiegende Motorschäden nach sich.

Wann muss ein Getriebeaustausch stattfinden?

Je nach Ausmaß des Schadens besteht nun die Möglichkeit zu einer Reparatur oder einem Komplettaustausch des Getriebes. Bei der Instandsetzung wird das defekte Getriebe in der Werkstatt zunächst aus dem Auto ausgebaut, alle Einzelbestandteile werden überprüft und schon bei kleinsten Abweichungen ersetzt. Bei kleineren Defekten am Getriebe lohnt sich häufig eine punktuelle Reparatur. Sind die Schäden allerdings gravierender oder sogar irreparabel, ist der Getriebewechsel in der Regel die einzige oder zumindest wirtschaftlichere Option. Bei dem zu verwendenden Ersatzgetriebe hat der Fahrzeugbesitzer wiederum die Auswahl zwischen einem neuen oder generalüberholten Modell. Eine Bestimmung des Schadensausmaßes gibt hier weiteren Aufschluss, ob der Komplettaustausch letztendlich tatsächlich nötig ist. Lasse dich hierzu am besten von einem Kfz-Fachmann beraten.

nach oben