Auto verkaufen

Beim Verkauf des eigenen Autos gibt es einige Regeln zu beachten. Damit du Missverständnisse oder Ärger mit dem zukünftigen Besitzer vermeidest, haben wir die wichtigsten Punkte für dich im Folgenden zusammengefasst.

Zehn Tipps und Tricks beim Autokauf

Verschaffe dir einen Marktüberblick und vergleiche dein Auto mit anderen Fahrzeugangeboten.
Bevor der potentielle Käufer das Fahrzeug zu Gesicht bekommt, solltest du es nochmal richtig putzen (Autowäsche, Felgen-und Innenraumreinigung) und in Szene setzen. Der erste Eindruck zählt.
Um mögliche Schäden am Fahrzeug auszuschließen, lasse dein Fahrzeug von einem Fachmann im Vorfeld noch einmal durchchecken.
Sollte dein TÜV in wenigen Monaten ablaufen, empfiehlt es sich die Prüfgebühr zu investieren und den TÜV vorzuziehen. Ein frischer TÜV signalisiert dem potentiellen Käufer einen guten Grundzustand des Autos, zudem ist man in einer besseren Ausgangslage bzgl einer möglichen Preisverhandlung.
Folgende Pflichtdokumente sind für den Autoverkauf nötig:
- Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil1)
- Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung 2)
- Hauptuntersuchungs-Bescheinigung
- Kaufvertrag in zweifacher Ausführung
Wenn du eine Probefahrt vereinbarst, wähle einen neutralen Treffpunkt, nicht vor deiner Haustür. Lass dir vor Fahrtbeginn auf jeden Fall den Führerschein zeigen.
Um mehr Geld zu erzielen, solltest du dein Fahrzeug an privat verkaufen und nicht in Anzahlung geben. Bleibe bei Preisverhandlungen entspannt und unterschreite dein im Vorfeld festgesetztes Limit nicht.
Verkaufe dein Fahrzeug nie ohne Vertrag. Es gibt viele vorgefertige Musterverträge, auf die du zurückgreifen kannst. Sei beim Vertragsabschluss ehrlich und gib Mängel und mögliche Unfallschäden an. Trage die Personalausweisnummer des Käufers ein.
Heutzutage ist die Bargeldbezahlung die gängigste Methode. Überlasse dem neuen Besitzer erst nach Erhalt des gesamten Fahrzeugspreises die Papiere. Vor der Akzeptanz von Schecks wird gewarnt. Am besten hast du eine weitere Person bei der Kaufabwicklung als Zeuge an deiner Seite.
Du haftest solange für das Fahrzeug, bis du es ordnungemäß abgemeldet bzw. es auf den neuen Besitzer umgeschrieben ist. Es wird daher empfohlen, das Auto bereits vor dem Verkauf abzumelden.

Aktuelle Inserate von A bis Z