Zum MenüZum InhaltZum Footer
https://auto.meinestadt.de/deutschland/automarkt/100-154574-155840-174723?

VW - Volkswagen Jahreswagen

Deine Ergebnisse werden aktualisiert
Deine Ergebnisse werden aktualisiert

Suche eingrenzen

    •   €
      >     €
    •  
      >  
    •  
    •  
      >  
    •  
      >  
  • Fahrzeugart
  • Karosserieform
  • Getriebe
  • Kraftstoff
  • Ausstattung
  • Außenfarbe
  • Verkäufer

Die Geschichte von VW

Die Volkswagen Aktiengesellschaft hat ihren Sitz in Wolfsburg und ist nach Toyota der zweitgrößte Automobilhersteller weltweit und der größte in Europa. Das Kerngeschäft bezieht sich auf die drei industriellen Bereiche Pkw und leichte Nutzfahrzeuge, Busse und LKWs sowie Power Engineering. Die VW-AG fungiert als Muttergesellschaft der Marken Volkswagen Pkw, Seat, Audi und Skoda. Darüber hinaus sind weitere Tochterunternehmen die Premiummarken Porsche und Lamborghini sowie Bugatti, Bentley und Ducati im Motorrad-Segment. Das Segment Finanzdienstleistung umfasst die Händler- und Kundenfinanzierung, die Versicherungen, das Leasing und das Flottengeschäft.

Darüber hinaus gehört zum Volkswagenkonzern auch ein kleiner Lebensmittelsektor. Mit der VW-Currywurst ist der Volkswagenkonzern über seine Standort-Grenzen in Wolfsburg hinaus bekannt. Der Gewinn der VW AG belief sich im ersten Halbjahr 2013 auf circa 4,8 Milliarden Euro, der Umsatz betrug 89,7 Milliarden Euro. Der Ursprung des Konzerns entstand mit der Entwicklung eines Volkswagens durch Ferdinand Porsche. Der Grundgedanke war ein Wagen für die breite Bevölkerungsschicht zu entwickeln. Das Auto sollte mit einer Dauergeschwindigkeit von 100 km/h sicher auf der Autobahn fahren und über vier Sitze verfügen und somit als Familienauto geeignet sein. Weiterhin sollte der Wagen im Verbrauch sehr sparsam sein und nicht über 1000 Reichsmark kosten.

Ferdinand Porsche betrieb in Stuttgart ein eigenes Konstruktionsbüro und bekam 1934 den Auftrag, einen Prototyp zu bauen. Zu diesem Zeitpunkt wurde noch von vielen Experten bezweifelt, dass ein Modell nach dem Wunschpreis von weniger als 1000 Reichsmark realisiert werden könnte. Allein die Material- und Produktionskosten waren so hoch, dass viele Wagen vorher nicht zu „volkstümlichen“ Preisen angeboten werden konnten. Letztendlich wurde der Wagen für 990 Reichsmark verkauft, was aber am Ende dazu führte, dass ein paar Jahre später ein Verlustgeschäft von 1080 Reichsmark für jedes ausgelieferte Fahrzeug entstand. Ferdinand Porsche konnte seinen Volkswagen in einem neuen Werk produzieren und hatte deswegen die Möglichkeit, die Produktion und ihre Bedingungen perfekt aufeinander abzustimmen.

Worauf Du beim Kauf eines VW - Volkswagen Jahreswagen achten solltest

Als Erstes solltest Du dich entscheiden, wie viel PS das neue Fahrzeug haben sollte und wie stark der entsprechende Motor sein sollte. Mit diesen beiden Faktoren lässt sich recht schnell einschätzen, wie hoch der Kraftstoffverbrauch je Liter sein wird und ob das Fahrzeug überhaupt für die Umwelt geeignet ist. Hier spielt der Kraftstoff eine wichtige Rolle! Meist sind es die Dieselfahrzeuge, die hohe CO² Emissionen* aufweisen und mit einem großen Prozentanteil zum Treibhauseffekt beitragen. Beim Kauf eines VW - Volkswagen Jahreswagen sollte man auf alle Fälle darauf achten, in welchem Jahr das Fahrzeug gebaut wurde, da es sich hierbei schnell um einen Pkw handeln kann, der in einigen deutschen Städten gar nicht mehr fahren darf. Grund hierfür ist der zu hohe Ausstoß von Abgas, welcher in die Luft gelangt. Bei einem Kraftfahrzeug mit Benzin Kraftstoff sollte man selbstverständlich auch auf die Emissionsrate achten, jedoch gibt es im Regelfall keine Fahrverbote in Großstädten.

Der nächste große Punkt sind die Kilometer. Bei einem Neuwagen oder Jahreswagen ist dieser Punkt kein großes Thema, allerdings sollte man sich vor einem Kauf informieren, nach wie vielen Kilometern ein Ölwechsel oder eine Inspektion ansteht. Bei Gebrauchtwagen sollte man sich das Fahrzeug umso genauer anschauen, da es sein kann, dass die Instandsetzung von Motor, Getriebe und Achsen durchgeführt werden muss.

Für den ein oder anderen Autofahrer sicherlich der interessanteste Punkt ist die Ausstattungslinie! Auf dem Automarkt gibt es Millionen von Fahrzeugen und Modellen, die untereinander unterschiedlichste Ausstattungslinien auf den Markt bringen. Von der Einrichtung im Innenraum mit beheizbaren Sitzen, Vierzylinder oder Sechszylinder Motor, bis hin zum Sportauspuff gibt es beinahe keine Grenzen. Jedoch sollte man hier auch sehr genau hinschauen und für sich selbst entscheiden, ob man den Preis für das ein oder andere kleine Extra bezahlen möchte.

nach oben